vielseitige Geschenkbox – ganz einfach selbst gemacht

Hallo meine Liebe,

in meinem letzten Beitrag habe ich Dir 4 Karten gezeigt, an dieser Stelle noch einmal herzlichen Dank für Euer positives Feedback, welches mich auf den unterschiedlichen social-media Kanälen erreicht hat. Ich freue mich wirklich sehr darüber und es motiviert ungemein Euch weiter mit neuen Ideen zu inspirieren. Wenn Du den Beitrag verpasst hast, kannst Du ihn Dir *hier* noch einmal anschauen. Heute möchte ich Dir eine passende Geschenkbox zeigen, die Du ganz einfach selber machen kannst.

Häufig werden Karten in einem Umschlag verschenkt oder verschickt, ich habe mir in dem Fall überlegt, dass es doch auch mal ganz nett wäre, wenn man die Karte oder Karten in einer selbstgemachten Geschenkbox verschenkt. Die Box ist also auf die Größe einer Standardkarte in C6 Format entsprechend angepasst aber wenn man jetzt zum Geburtstag eine Karte verschenken möchte, passt auch noch eine andere Kleinigkeit hinein. Das einzige was es dafür braucht ist ein Schneide/Falz-Gerät und das Stampin` Up! Schneide und Falzbrett eignet sich (welch Überraschung ;-)) hervorragend dafür sowie Farbkarton und/oder Designpapier nach deinem Geschmack! bevor ich Euch aber die Anleitung und Maße durchgebe, zeige ich Euch mal die Boxen, die ich gemacht habe:

39056413-A159-4D38-A2CA-9BAF68969CC2

 

 

Damit die Box etwas „stabiler“ ist habe ich für den Boden Farbkarton verwendet und den Deckel mit diesem wunderschönen „besonderen Designpapier mit Metallicglanz“ verwendet. Das Designpapier macht ohne viel Deko bereits super viel her und ist stabiler als klassisches Designpapier (womit es aber auch funktioniert ;-)). Schön ist es natürlich, wenn sich das Designpapier von den Karten in der Box wiederfindet, Eurer Kreativität sind hier keine Grenzen gesetzt! Mit der Anhängerstanze, einem farblich passenden Band und etwas Deko habe ich dann noch eine Verzierung gezaubert, die die Box gleichzeitig zusammenhält.

Wenn Euch meine Box gefällt, freue ich mich, wenn ihr es selber mal ausprobiert. Dafür möchte ich Euch gerne die entsprechenden Maße und eine kleine Anleitung geben.

Für den Boden braucht ihr ein Stück Farbkarton in den Maßen 15,5 x 19,5 cm und falzt es an allen Seiten bei 2cm.

Für den Deckel schneidet ihr ein entsprechendes Designpapier oder ebenfalls Farbkarton in den Maßen 14,6 x 18,6 cm zu und falzt das Papier an allen Seiten bei 1,5 cm.

Bitte nicht wundern, der Deckel ist vom Grundmaß kleiner, aber da wir anders falzen passt es perfekt auf den Boden und es ist vom Boden auch noch etwas sichtbar 😉 Manchmal sagen Bilder mehr als viele Worte daher hier noch einmal die entsprechenden Maße und Falzangaben für Boden & Deckel:

1. Zuschneiden, Falzen und Ecken einschneiden:

59EFA565-451C-4DF7-8131-7DF0CF5E605C

2. Papier an den Falzlininien falten und auf den Ecken Kleber auftragen:

1E0F9E84-CDE4-4E03-998B-DB6492E5F12F

3. nun die Klebeecken nach innen Falten und an den Seiten festdrücken:

4. Jetzt den Deckel auf den Boden setzen und nach Lust und Laune verzieren!

BF1071A1-04BF-4ADA-A92F-9A226B679F7C

Wenn ihr die Box mal selbst erstellt habt, freue ich mich sehr über ein Bild und Rückmeldung. Gerne dürft ihr auch meine kleine Anleitung verlinken, so dass noch mehr kreative Menschen in den Genuss kommen.

Ich wünsche Dir einen schönen Tag!

Liebe Grüße und Kussi,

Kerstin

 

diese Stampin´Up Produkte habe ich für die beiden Boxen verwendet:

Die Übersicht wird nachgereicht! 😉

 

 

 

 

 

 

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s