Anleitung für kleine Gastgeschenke mit den Stanz- und Falzbrett für Geschenktüten

Hallo meine Liebe,

ich freue mich dass meine Gastgeschenke vom letzten Workshop so gut angekommen sind. Nicht nur bei meinem Gästen, für die ich sie gemacht hatte, auch auf meine Beiträge bei FB oder Instagram habe ich viele positive Rückmeldungen erhalten! Vielen lieben Dank dafür!!! Da sich einige auch eine Anleitung gewünscht haben, möchte ich diese heute gerne mit Dir teilen. Im Grunde sind die Gastgeschenke sehr schnell und einfach gemacht. Du brauchst lediglich das Stanz- und Falzbrett für Geschenktüten von Stampin‘ Up! und Designpapier!

Und so geht’s :

1. Schneide dein ausgewähltes Papier auf 12×18,5 cm zu (diese Größe eignet sich zum Beispiel für Kaubonbons „Fritt“ 😉)

2. Nun lege das Papier hochkant in das Falzgerät. Achte dabei darauf, dass der linke Rand an der Startlinie liegt und das Papier waagerecht an der Oberkante des Stanzbretts anliegt.

86F6B41A-5163-45EF-A376-F322133E7D03

3. Drücke nun die Stanze herunter und stanze durch das Papier. Tipp: am besten funktioniert dies, wenn Du vor allem auf die obere Hälfte Druck ausübst. Die Stanze rundet das Papier (die späteren Verschlusslaschen) ab.

4. Das Papier liegt immer noch in der Ausgangposition und Du falzt nun die HORIZONTALE sowie die SEITEN-Linie (so passt der Kaubonbon Fritt perfekt in die Verpackung!) Tipp: bei Designpapier nicht zu fest falzen sonst bricht das Papier.

5. Schiebe das Papier nach links, so dass die zuvor gefalzte Seitenlinie an der Startlinie anliegt. Betätige erneut die Stanze und falze die HORIZONTALE sowie die SEITEN- Linie.

3A1E2E9E-3DC3-4F01-BB99-71827AB45745

6. Drehe das Papier und stanze sowie falze genau auf der gegenüberliegenden Seite erneut, so dass dein Papier wie folgt aussieht:

7. Jetzt schneidest Du die nicht benötigten Ecken wie folgt ab:

A004F38D-7A96-44A0-A348-3F930CA0B777

8. alle Linien falten und deine Verpackung nach Belieben dekorieren! So sahen meine Goodies aus:

06F45708-EC99-4C94-968D-70B3C0245EEB

52B781AD-8AF2-490B-B684-1087DDE89A8D

Ich hatte meine Gastgeschenke mit einer Kordel verschlossen (du könntest aber auch  Kleber oder Minimagnete nutzen) und habe dann an die Kordel noch passend zum Designpapier eine ausgestanzte Rose sowie einen Gruß auf ein Etikett angeknotet. Die verwendeten Materialien findest Du unten in der Übersicht. Diese darfst Du auch gerne bei mir über meinen Onlineshop bestellen 😉. Wenn Du Fragen zur Anleitung oder allgemein zu Stampin‘ Up! hast, melde dich sehr gern!

Ich wünsch Dir ganz viel Spaß beim Nachbasteln!

Schick mir doch ein Bild von deiner Version oder verlinke mich gern in deinem Beitrag, ich freue mich sehr darüber!

Liebe Grüße und Kussi,

Kerstin

 

Diese Stampin‘ Up! Produkte habe ich für meine Goodies verwendet:
Der Stempel „Willkommen“ ist aus einem neuen Set, welches ab 01.06. erhältlich sein wird. Die Kordel war aus meinem Bestand 😉
Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s